Datenschutz

Stand: 28/12/2021

Mit den folgenden Informationen möchten wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte aus den Datenschutzgesetzen geben. Die folgende Erklärung erstreckt sich auf die Website https://potluck.de sowie alle Unterseiten.

Eine Nutzung unserer Internetseiten ist grundsätzlich ohne die Eingabe personenbezogener Daten möglich. Sofern Sie besondere Services über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchten, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung von Ihnen ein.

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, das wären beispielsweise Ihr Name, Ihre Anschrift oder E-Mail-Adresse aber ggf. auch numerische Kennungen wie z.B. Ihre IP-Adresse, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und in Übereinstimmung mit den für die Betreiber dieser Seite geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren.

Wir haben als für die Verarbeitung Verantwortliche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein „absoluter Schutz“ nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es Ihnen frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch oder per Post, an uns zu übermitteln.

Teil 1: Verantwortlicher

Potluck GmbH
Hammer Deich 70
20537 Hamburg

Handelsregister: HRB 170415
Registergericht: Amtsgericht Hamburg

Vertreten durch die Geschäftsführer:
Kaspar Hagedorn und Martin Spieker

Telefon: +49 (0) 40 57256759

Telefax: +49 (0) 40 35676792 


E-Mail: info@potluck.de

Zuständige Aufsichtsbehörde für Datenschutz: Hamburg – Ludwig-Erhard-Str. 22, 20459 Hamburg, mailbox@datenschutz.hamburg.de

Teil 2: Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) verwendet wurden. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

Betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen (unser Unternehmen) verarbeitet werden.

Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

Profiling

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass Sie mit der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

Teil 3: Ihre Rechte

Artikel 12 – 23 DS-GVO garantieren Ihnen als betroffene Person weitgehende Rechte bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns. Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über diese sogenannten „Betroffenenrechte“. Sie können jede dieser Rechte uns gegenüber jederzeit geltend machen. Bitte wenden Sie sich dazu an den oben genannten Ansprechpartner unter einer der angegebenen Kontaktdaten.

Recht auf Bestätigung

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden.

Recht auf Auskunft Art. 15 DS-GVO

Sie haben das Recht, jederzeit von uns unentgeltliche Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten sowie eine Kopie dieser Daten nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen zu erhalten.

Recht auf Berichtigung Art. 16 DS-GVO

Sie haben das Recht, die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht Ihnen das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Löschung Art. 17 DS-GVO

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der gesetzlich vorgesehenen Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung bzw. Speicherung nicht erforderlich ist.

Einschränkung der Verarbeitung Art. 18 DS-GVO

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der gesetzlichen Voraussetzungen gegeben ist.

Datenübertragbarkeit Art. 20 DS-GVO

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche uns durch Sie bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche uns übertragen wurde. Ferner haben Sie bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

Widerspruch Art. 21 DS-GVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder f (Datenverarbeitung auf Grundlage einer Interessenabwägung) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DS-GVO. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. In Einzelfällen verarbeiten wir personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie können jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einlegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie gegenüber uns der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. Zudem haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei uns zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich. Ihnen steht es frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich bei einer für Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde über unsere Verarbeitung personenbezogener Daten zu beschweren.

Teil 4: Rechtsgrundlagen

Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO (i.V.m. § 15 Abs. 3 TMG) dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen.

Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Erbringung unserer Leistungen oder Gegenleistungen notwendig sind, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zu unseren Produkten oder Leistungen.

Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO.

In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. d DS-GVO beruhen.

Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der vorgenannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Europäischen Gesetzgeber besonders erwähnt wurden. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn Sie ein Kunde unseres Unternehmens sind (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

Teil 5: Allgemeines zum Einsatz von Cookies

Wir verwenden Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die im Rahmen Ihres Besuchs unserer Webseite von uns an den Browser Ihres Endgeräts gesendet und dort gespeichert werden. Einige Funktionen unserer Webseite können ohne den Einsatz technisch notwendiger Cookies nicht angeboten werden. Andere Cookies ermöglichen uns dagegen verschiedene Analysen. So können einige Cookies den von Ihnen verwendeten Browser bei einem erneuten Besuch unserer Webseite wiedererkennen und verschiedene Informationen an uns übermitteln. Wir verwenden Cookies um die Benutzung unserer Webseite zu erleichtern und zu verbessern. So können wir durch Cookies unter anderem unser Internetangebot für Sie nutzerfreundlicher und effektiver gestalten, indem wir beispielsweise Ihre Nutzung unserer Webseite nachvollziehen und Ihre bevorzugten Einstellungen (bspw. Länder- und Spracheneinstellungen) feststellen. Sofern Dritte über Cookies Informationen verarbeiten, erheben diese die Informationen direkt über Ihren Browser. Cookies richten auf Ihrem Endgerät aber keinen Schaden an. Sie können keine Programme ausführen und keine Viren enthalten. Cookies können zum einen bzgl. ihrer technischen Ausgestaltung unterschieden werden, zum Anderen werden Sie aufgrund Ihres Inhaltes bzw. Zweckes unterschieden.

Auf unserer Webseite werden technisch unterschiedliche Arten von Cookies verwendet, deren Art und Funktion im Folgenden erläutert wird.

Temporäre Cookies/Session-Cookies

Auf unserer Webseite werden sog. temporäre Cookies bzw. Session-Cookies verwendet, die automatisch gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser schließen. Durch diese Art von Cookies ist es möglich, Ihre Session-ID zu erfassen. Dadurch lassen sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers einer gemeinsamen Sitzung zuordnen und es ist möglich, Ihr Endgerät bei späteren Webseitenbesuchen wiederzuerkennen.

Permanente Cookies

Auf unserer Webseite werden sog. permanente Cookies eingesetzt. Permanente Cookies sind Cookies, die über einen längeren Zeitraum in Ihrem Browser gespeichert werden und Informationen übermitteln können. Die jeweilige Speicherdauer unterscheidet sich je nach Cookie. Sie können permanente Cookies eigenständig über Ihre Browsereinstellungen löschen.

Drittanbieter-Cookies

Wir verwenden analytische Cookies zur Beobachtung des anonymisierten Nutzerverhaltens auf unserer Webseite.

Zudem verwenden wir Werbungs-Cookies. Mit diesen Cookies kann das Nutzerverhalten für Werbe- und gezielte Marketingzwecke verfolgt werden.

Social-Media-Cookies ermöglichen es, eine Verbindung zu Ihren sozialen Netzwerken aufzubauen und Inhalte unserer Webseite innerhalb Ihrer Netzwerke zu teilen.

Konfiguration der Browsereinstellungen

Die meisten Webbrowser sind so voreingestellt, dass Cookies automatisch akzeptiert werden. Sie können Ihren jeweiligen Browser jedoch so konfigurieren, dass er nur noch bestimmte oder auch gar keine Cookies mehr akzeptiert. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie dann möglicherweise nicht mehr alle Funktionen unserer Webseite nutzen können.

Über Ihre Browsereinstellungen können Sie zudem auch bereits in Ihrem Browser gespeicherte Cookies löschen. Des Weiteren ist es möglich, Ihren Browser so einzustellen, dass er Sie benachrichtigt, bevor Cookies gespeichert werden. Da sich die verschiedenen Browser in ihren jeweiligen Funktionsweisen unterscheiden können, bitten wir Sie, das jeweilige Hilfemenü Ihres Browsers für die entsprechenden Konfigurationsmöglichkeiten in Anspruch zu nehmen.

Die Deaktivierung der Verwendung von Cookies erfordert möglicherweise die Speicherung eines permanenten Cookies auf Ihrem Computer. Wenn Sie diesen Cookie anschließend löschen, müssen Sie ihn erneut deaktivieren.

Aufgrund der beschriebenen Verwendungszwecke ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Falls Sie uns auf Grundlage eines von uns auf der Webseite erteilten Hinweises („Cookie-Banner“) ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies erteilt haben, ist die Rechtsgrundlage zusätzlich Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO.

Die von uns genutzten Cookies lassen sich inhaltlich in unterschiedliche Kategorien unterscheiden. Wir verwenden folgende Kategorien von Cookies:

a) Notwendige Cookies

Notwendige Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die unsere Webseite nicht wie vorgesehen genutzt werden kann. Diese unbedingt notwendigen Cookies dienen zum Beispiel dazu, dass angemeldete Nutzer bei Zugriff auf verschiedene Unterseiten stets angemeldet bleiben. Es handelt sich um sog. First Party Cookies, die Cookies werden nur von uns verwendet. Diese Cookies benötigen keine Einwilligung Sie können Cookies aber jederzeit in Ihrem Browser deaktivieren.

b) Statistik Cookies

Statistik Cookies sammeln Informationen über die Nutzungsweise einer Webseite um deren Attraktivität, Inhalt und Funktionalität zu verbessern. So werden z.B. folgende Daten gesammelt: Die Anzahl der Zugriffe auf eine Seite bzw. Unterseiten, die auf der Webseite verbrachte Zeit, die Reihenfolge der besuchten Seiten, welche Suchbegriffe Sie zu uns geführt haben, das Land, die Region, die Stadt, aus der der Zugriff erfolgt, sowie den Anteil von mobilen Endgeräten, die auf unsere Webseiten zugreifen. Ferner wird analysiert, welche Bereiche unserer Webseite Sie besonders interessieren.

c) Cookies zur Personalisierung

Cookies zur Personalisierung ermöglichen unserer Webseite, Ihre bereits getätigten Angaben (z.B. registrierter Name, Sprachauswahl, der Ort) zu speichern und Ihnen darauf basierend verbesserte und persönlichere Funktionen anzubieten. Über diese werden ausschließlich anonymisierte Informationen verarbeitet.

d) Marketing-Cookies

Marketing-Cookies werden genutzt, um den Besuchern der Webseite interessenbasierte Werbeanzeigen auszuspielen. Durch diese Cookies wird registriert, ob man eine Webseite besucht hat oder nicht. Diese gewonnen Informationen können mit Dritten, wie z.B. Werbetreibenden, geteilt werden. Cookies zur Verbesserung der Zielgruppenansprache und Werbung werden oftmals mit Seitenfunktionalitäten von Dritten verlinkt.

Eine vollständige Übersicht zu den einzelnen von uns verwendeten Cookies erhalten Sie im Folgenden:

COOKIE

Laufzeit

Beschreibung

Kategorie

Borlabs Cookie

Sitzungsende

Wiedererkennung und Speicherung  Ihrer Datenschutz Einstellungen durch Borlabs Cookie

Notwendig

Wp-wpml (WordPress MultiLanguage)

Sitzungsende

Speicherung von Spracheinstellungen.

Notwendig

Mailchimp_landing_site

Sitzungsende

Teil der Mailchimp Mailing Software. Dient dem Versand eines Newslettters.

Notwendig

Age_gate

Sitzungsende

Boolean Wert, der das Ergebnis der Altersprüfung speichert.

Notwendig

woocommerce_cart_hash

Session

Notwendig für die Warenkorbfunktionalität und den Webshop auf der Webseite. Erstellt durch das Plugin WooCommerce.

Notwendig

wc_cart_created, wc_cart_hash_*, wc_fragments_*

Session

Notwendig für die Warenkorbfunktionalität und den Webshop auf der Webseite. Erstellt durch das Plugin WooCommerce.

Notwendig

woocommerce_items_in_cart

Session

Erstellt durch das Plugin WooCommerce. Enthält die Anzahl der Items im Warenkorb

Notwendig

woocommerce_recently_viewed

Session

Enthält die zuletzt angesehenen Produkte in WooCommerce (Shop)

Notwendig

wp_woocommerce_session_*

Session

Entghät eine eindeutlige Session ID für Ihren Einkauf im WooCommerce Shop um den Einkaufswagen zu speichern.

Notwendig

__fbp

4 Monate

Wird vom Unternehmen Facebook (Meta) gesetzt zum Tracking der Besucher mittels eines Tracking Cookies. Liefert Funtkionen wie RealTime Bidding von Werbepartnern. Mehr Infos: https://www.facebook.com/about/privacy/

Nicht-Notwendig / Werbung

_ga

2 Jahre

Wird von Google Analytics genutzt um Nutzer zu unterscheiden. Weitere Informationen: https://privacy.google.com/take-control.html

Nicht Notwendig / Analytics

_gid

24 Stunden

Wird von Google Analytics genutzt um Nutzer zu unterscheiden. Weitere Informationen: https://privacy.google.com/take-control.html

Nicht Notwendig / Analytics

_ga_

2 Jahre

Wird genutzt um den Session Status zu speichern. https://privacy.google.com/take-control.html

Nicht Notwendig / Analytics

Gat_gtag_

1 Stunde

Wird von Google Ads benötigt um Nutzerinformationen auszulesen, Mehr Informationen: https://privacy.google.com/take-control.html

Nicht Notwendig / Analytics

_gcl_au

90 Tage

Enthält eine zufallsgenerierte User-ID, die von Google im Rahmen des Conversion Linker Tags gesetzt werden.

Nicht Notwendig / Analytics

_gcl_aw

90 Tage

ieses Cookie wird gesetzt, wenn ein User über einen Klick auf eine Google Werbeanzeige auf die Website gelangt. Es enthält Informationen darüber, welche Werbeanzeige geklickt wurde, sodass erzielte Erfolge wie z.B. Bestellungen oder Kontaktanfragen der Anzeige zugewiesen werden können.

Nicht Notwendig / Analytics

NID, ANID, CONSENT,DV, SNID

6 Monate

Wird genutzt um Google Maps Inhalte darzustellen. Weitere Informationen: https://policies.google.com/privacy?hl=en&gl=en

Nicht Notwendig

__paypal_storage__

6 Monate

Wird im Zusammenhang mit der PayPal-Zahlungsfunktion auf der Website verwendet. Das Cookie ist für eine sichere Transaktion über PayPal erforderlich.

Notwendig

paypalplus_session_v2

Session

Wird im Zusammenhang mit der PayPal-Zahlungsfunktion auf der Website verwendet. Das Cookie ist für eine sichere Transaktion über PayPal erforderlich.

Notwendig

x-cdn

 

Dieser Cookie wird von Paypal bereitgestellt. Der Cookie wird im Zusammenhang mit Transaktionen auf der Webseite verwendet. Der Cookie ist für sichere Transaktionen erforderlich.

Notwendig

Webgains

unbekannt

unbekannt

Nicht Notwendig / Werbung

 

Teil 6: Verarbeitungsvorgänge

Allgemeine / Informatorische Nutzung unserer Website

Bei der lediglich informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (in sog. Server-Logfiles). Unsere Internetseite erfasst mit jedem Aufruf einer Seite durch Sie oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden:

Erfasst werden können:  1. Hostname / IP des Besuchers, 2. Genauer Zeitpunkt des Seitenaufrufs, 3. Aufgerufene URL, 4. HTTP Status Code, 5. Übertragene Bytes der angeforderten URL, 6. Wenn vorhanden der Referrer (verweisende Seite), 7. Informationen zum Browser und PC des Besuchers

Die Speicherdauer dieser Daten beträgt 7 Tage.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf Ihre Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um 1. die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, 2. die Inhalte unserer Internetseite zu optimieren, 3. die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer IT-Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie 4. um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Diese erhobenen Daten und Informationen werden durch uns daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Für das Hosting unserer Website verwenden wir den Dienst von Mittwald CM Service GmbH & Co. KG, Königsberger Str. 4 – 6, 32339 Espelkamp. Der Serverstandort ist Deutschland. Wir haben mit dem Anbieter einen Auftragsverarbeitungsvertag geschlossen um u.a. ein gleichbleibendes Datenschutzniveau sicherzustellen.

Die Rechtsgrundlage für die oben geschilderte Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung.

Ihnen stehen die oben in Teil 3 beschriebenen, einschlägigen Rechte zu. Wenn Sie keine Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen von Log-Files wünschen, dürfen Sie unsere Website nicht besuchen.

Registrierung als Nutzer in unserem Log In Bereich

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich auf unserer Website als Benutzer zu registrieren. Wir erheben dabei nur solche Daten von Ihnen, die wir zwingend für die Erbringung des mit der Registrierung verbundenen Services benötigen. Die erhobenen Daten ergeben sich aus der jeweiligen Eingabemaske und werden nur intern verwendet. Wir können Ihre Angaben ferner dazu nutzen um Ihnen Inhalte anzubieten, die nur registrierten Benutzern vorbehalten sind.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung bei der Registrierung auf unserer Homepage nach Art. 6 Abs. 1 lit a DS-GVO. Ferner erfolgt die Verarbeitung dieser Daten auch im Interesse einer komfortablen und einfachen Nutzung unserer Internetseite. Die Beschränkung einiger unserer Inhalte auf registrierte Nutzer dient ferner der Vereinfachung der Nutzererfahrung – sie sehen damit nur solche Inhalte die für Ihre Nutzergruppe relevant sind. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO dar.

Sie können Ihre Einwilligung – wie oben bereits beschrieben – jederzeit widerrufen oder Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen.

Bestellungen über unseren Online Shop

Zur Abwicklung von Bestellungen verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen. Diese ergeben sich aus dem jeweiligen Bestellformular. Wir erheben nur solche Daten von Ihnen, die für uns erforderlich sind um die Bestellung abzuwickeln und unsere Pflichten aus dem mit Ihnen geschlossenen Kaufvertrag zu erfüllen. Falls wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben, dann ebenfalls nur um Pflichten aus dem Vertrag zu erfüllen, z.B. die Weitergabe an Postdienstleister zur Lieferung eines von Ihnen bestellten Artikels oder die Anmeldung zu einer Veranstaltung oder die Bereitstellung eines von Ihnen gebuchten Servicepaketes oder Inhaltes.

Sie haben unterschiedliche Möglichkeiten von Ihnen gebuchte Dienste oder bestellte Artikel in unserem Shop zu bezahlen. Ihre Zahlungsdaten ergeben sich aus der Eingabemaske, die sich wiederum aus der von Ihnen gewählten Zahlungsmethode ergibt. Diese Daten geben wir im Rahmen der Zahlungsabwicklung an das beauftragte Kreditinstitut weiter, sofern dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt um unsere vertraglichen Pflichten zu erfüllen. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Ihnen stehen die oben in Teil 3 beschriebenen, einschlägigen Rechte zu.

Sofern externe Zahlungsdienstleister eingesetzt werden, informieren wir Sie hierüber in dieser Erklärung explizit.

Verarbeitung Ihrer Zahlungsdaten via Paypal

Zur Verarbeitung Ihrer Zahlungsdaten setzen wir den Dienstleister Paypal (PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg) ein. In dem Zusammenhang geben wir Daten an Paypal weiter, soweit es für die Vertragserfüllung Ihnen gegenüber – nämlich der Abwicklung Ihrer Bestellung und Lieferung der Ware oder des Services – erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO). Ferner entspricht das Anbieten einer externen Zahlungsmethode Ihrem und unserem berechtigten Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit f DS-GVO an einer reibungslosen und sicheren Abwicklung und einer breiten Verfügbarkeit von Zahlungsdiensten in unserem Shop. Folgende Daten geben wir an Paypal weiter: Name, E-Mail-Adresse, Kundennummer, Telefonnummer. Ihnen stehen die oben in Teil 3 beschriebenen, einschlägigen Rechte zu.

Paypal fungiert als eigenständiger Verantwortlicher im Sinne der DS-GVO um Transaktionen und Zahlungen verarbeiten und abwickeln zu können. Ihre oben angegebenen Daten dienen Paypal dabei zur Identifikation Ihres bei Paypal hinterlegten Kundenkontos. Dabei kann Paypal Ihre Daten auch an Auskunfteien weitergeben um Ihre Bonität zu prüfen. Wir haben auf diese Verarbeitungsvorgänge keinen Einfluss.

Diese Verarbeitungen entsprechen dem berechtigten Interesse seitens Paypal an einer gesicherten Zahlungsbereitschaft nach Art. 6 Abs. 1 lit f DS-GVO und dienen auch der Vertragsdurchführung mit Ihnen als Kunden nach Art. 6 Abs. 1 lit b DS-GVO. Weitere Informationen zum Datenschutz und Widerrufsmöglichkeiten bei Paypal finden Sie unter: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

Wir speichern Ihre Daten bis zum Abschluss der Transaktion (inkl. Garantie und Stornierungsfristen) bzw. bis zum Ablauf der für uns einschlägigen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen.

Verarbeitung Ihrer Daten bei Veranstaltungen die wir durchführen

Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO werden personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet, wenn Sie uns diese zur Durchführung einer Veranstaltung bei der Anmeldung zur Veranstaltung mitteilen. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Eine Löschung Ihrer Daten ist jederzeit möglich und kann durch eine Nachricht an die o.g. Adresse des Verantwortlichen erfolgen. Wir speichern und verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Vertragsabwicklung, d.h. für die Durchführung der Veranstaltung. Ihre Daten werden gegebenenfalls an einen Mitveranstalter übermittelt. Falls wir eine Veranstaltung mit einem weiteren, gleichermaßen in die Organisation der Veranstaltung involvierten Veranstalter (gemeinsame Verarbeitung) in Zusammenarbeit durchführen, teilen wir Ihnen dies bereits bei der Anmeldung explizit mit.

Wir teilen Ihnen die Kontaktdaten des gemeinsamen Verantwortlichen mit. Sie können sich gleichermaßen an uns sowie auch dem weiteren Verarbeiter zur Durchsetzung Ihrer Betroffenenrechte nach Art. 12-23 DS-GVO, die auch in dieser Erklärung beschrieben werden, wenden. Wir haben für den Fall der gemeinsamen Verarbeitung mit dem weiteren Verarbeiter einen Vertrag geschlossen, der die wesentlichen datenschutz- und vertragsrechtlichen Grundlagen der Zusammenarbeit regelt. Insbesondere sind dies (a) die Aufteilung der einzelnen Verarbeitungsschritte, (b) technische und organisatorische Maßnahmen, (c) Haftung und (d) Erfüllung der Informationspflichten nach Art. 13 DS-GVO Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden weiterhin im Rahmen der Vertragsabwicklung, insbesondere der Erstellung von Abrechnungen, verarbeitet.

Ihre Zahlungsdaten geben wir im Rahmen der Zahlungsabwicklung an das beauftragte Kreditinstitut weiter, sofern dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Sofern Zahlungsdienstleister eingesetzt werden, informieren wir hierüber nachstehend explizit. Die Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Darüber hinaus werden Ihre Daten zusätzlich nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO von uns verarbeitet. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Vernetzung der Teilnehmer und können daher Ihre Daten, insbesondere Ihren Namen auch für diese Zwecke verarbeiten, indem wir z.B. Teilnehmerlisten erstellen. Diese Informationen gehen jedoch nicht über jene hinaus, die regelmäßig in erwartbarer Weise bei Veranstaltungen geteilt werden, z.B. Ihr Name und Ihre Organisation (bei beruflichen Veranstaltungen – entsprechend den Inhalten eines üblichen Namensschildes). Wenn Sie dies nicht wünschen, bitten wir Sie uns dies unter den o.g. Kontaktdaten mitzuteilen. Nach Ende der Veranstaltung werden Ihre Daten mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen gesperrt und nach Ablauf dieser Fristen gelöscht. Ihnen stehen die oben in Teil 3 beschriebenen, einschlägigen Rechte zu.

Verarbeitung von Bewerberdaten

Wir erheben und verarbeiten die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens analog (z.B. bei Bewerbungen per Post) und auch auf elektronischem Wege (z.B. wenn Sie per E-Mail mit uns Kontakt aufnehmen oder dies über ein Kontaktformular tun). Schließen wir einen Anstellungsvertrag mit Ihnen als Bewerber ab, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Die von Ihnen gespeicherten Daten ergeben sich aus den Angaben die sie uns senden. Regelmäßig wird dies bei Bewerbungen die gesamten Bewerbungsunterlagen umfassen inkl. Ihrer Kontaktdaten. Wird von uns kein Anstellungsvertrag mit Ihnen als Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern diesem Vorgang keine berechtigten Interessen unsererseits entgegenstehen – dies kann beispielsweise die Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) sein.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer E-Mail Adresse ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist es, Ihnen die Möglichkeit zu bieten sich jederzeit an uns wenden zu können und Ihre Anfragen beantworten zu können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der sich aus der Bewerbung ergebenden personenbezogenen Bewerberdaten ist Art. 88 Abs. 1 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG-neu. Ihnen stehen die oben in Teil 3 beschriebenen, einschlägigen Rechte zu.

Verarbeitung Ihrer Daten bei der Vereinbarung von Terminen

Wir bieten Ihnen verschiedene Möglichkeiten, Termine mit uns zu vereinbaren. Diese Termine werden von uns ggf. elektronisch in einem Terminkalender gespeichert, welcher mit unseren Servern synchronisiert wird. Hierzu verarbeiten wir regelmäßig Ihre E-Mailadresse, Ihre Telefonnummer, sowie Name und Vorname, sowie entsprechende Angaben zu Ihrer Firma und Position. Dies geschieht im Falle von Terminen, die einen direkten Bezug zu einem unserer Produkte und Services haben auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit b DS-GVO, der Erfüllung von vorvertraglichen Pflichten bzw. der Vertragsanbahnung. Die Verarbeitung dient auch der Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten nach Art. 6 Abs. 1 lit b DS-GVO wenn wir Ihre Daten nach erfolgtem Geschäftsabschluss oder zur Nachbereitung unserer Kundenbeziehung speichern. Dies geschieht lediglich zu dem Zweck, Rückfragen schnell zu beantworten oder Ihnen Support zu gewähren, sowie Reklamationen zu bearbeiten. Wir speichern diese Daten bis die vorgenannten Zwecke erfüllt sind und löschen Ihre Daten sodann, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. Speichern wir Ihre Daten darüber hinaus oder wenn kein Abschluss erfolgt ist, z.B. zur Bewerbung anderer oder zukünftiger Produkte und Services, dann nur aufgrund ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit a DS-GVO. Wenn wir für die oben genannten Verarbeitungen Ihre Daten an einen Dienstleister übertragen, so informieren wir Sie hierüber separat. Ihnen stehen die oben in Teil 3 beschriebenen, einschlägigen Rechte zu.

Nutzung unseres Kontaktformulars

Auf unserer Website steht Ihnen ein Kontaktformular zur Verfügung. Die von Ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten ergeben sich aus den Eingabefeldern. Wenn Sie eine Anfrage über das Formular senden, übermitteln Sie Ihre persönlichen Angaben über den Server unseres Hostinganbieters in Form einer Webmail. Diese Übertragung erfolgt verschlüsselt über den TLS Standard. Wenn der Zweck der Anfrage erfüllt ist und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen dagegen sprechen löschen wir Ihre uns übermittelten Anfragedaten.
Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 5 Abs. 1 lit b – die Erfüllung einer vorvertraglichen Maßnahme. Ohne die Verarbeitung der Daten können wir Ihr Anliegen nicht bearbeiten. Ihnen stehen die oben in Teil 3 beschriebenen, einschlägigen Rechte zu.

Bestellung unseres Newsletters

Wir bieten Ihnen an einen Newsletter zu abonnieren, in welchem Sie über aktuelle Geschehnisse und Angebote informiert werden. Möchten Sie den Newsletter abonnieren, müssen Sie eine valide E-Mail-Adresse angeben. Wenn Sie den Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Newsletter-Empfang und den erläuterten Verfahren einverstanden. Wir verarbeiten Ihre Daten auf Grundlage Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Ihnen stehen die oben in Teil 3 beschriebenen, einschlägigen Rechte zu.

Nach Ihrer Kündigung erfolgt die Löschung Ihre personenbezogenen Daten. Ihre Einwilligung in den Newsletterversand erlischt gleichzeitig. Am Ende jedes Newsletters finden Sie den Link zur Kündigung.

Tracking Ihres Nutzungsverhaltens mittels Google Analytics

Auf unseren Webseiten nutzen wir den Service von Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland (https://www.google.de/intl/de/about/) – im Folgenden „Google“. Google Analytics ist ein Webanalyse Dienst, der es uns insbesondere ermöglicht, Nutzerverhalten zu tracken und nachzuverfolgen. So können wir beispielsweise nachvollziehen, welche unserer Unterseiten Sie wie lange besuchen. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Näheres dazu finden Sie in unseren Angaben zu den Cookies. Google Analytics verarbeitet gemeinsam mit uns zum Zwecke des Webtrackings unterschiedliche Daten. Für die folgenden Datenkategorien sind wir gemeinsame verantwortliche: Die Referrer URL, Ihre IP-Adresse sowie den zugehörigen Gerätetyp (PC, Tablet, Mobil), die Bildschirmgröße, die Uhrzeit der Serveranfrage, Ihren Standort und die von Ihnen verwendete Sprache. Wir verarbeiten diese Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit a DS-GVO. Ihnen stehen die oben in Teil 3 beschriebenen, einschlägigen Rechte zu.

Die Daten müssen für diese Art der Verarbeitung an Google übertragen werden, welches eine Übertragung an ein Drittland – die USA – gemäß der Voraussetzungen nach Art. 44 ff. DS-GVO darstellt. In einem solchen Drittland herrscht unter Umständen ein niedrigeres Datenschutzniveau und Sie können Ihre Betroffenenrechte dort u.U. nicht geltend machen. Auch ist im Falle der USA zusätzlich nicht auszuschließen, dass Ihre Daten von Geheimdiensten abgefragt werden. Um ein Risiko für Ihre Daten zu minimieren haben wir mit dem Anbieter u.a. einen Vertrag geschlossen, der die aktuellen Standard Vertragsklauseln der Europäischen Kommission enthält und ein Data Transfer Impact Assessment durchgeführt. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte die Daten im Auftrag verarbeiten. Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten verhindern, indem Sie in unserem Consent Tool die entsprechende Einstellung treffen. Außerdem besteht weiterhin die Möglichkeit ein Browser-Add-on herunterzuladen und zu installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie in der Google Analytics-Hilfe: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Einsatz von Google Remarketing

Wir nutzen Google Remarketing. Hierbei handelt es sich um ein Retargeting, somit um die Auslieferung interessenbasierter Werbung auf anderen Werbeflächen außerhalb unseres Angebotes. Durch diese Anwendung können Ihnen nach Besuch unserer Website bei Besuch weiterer Websites Werbeanzeigen zu den vorher auf unsere Webseite angesehenen Diensten / Produkten eingeblendet werden. Das in Ihrem Browser gespeicherter Cookie dient der Wiedererkennung. So kann von Google aufgrund Ihres vorherigen Besuchs auf unserer Website das Interesse an bestimmten Produkten erfasst und für die zielgerechte Ausspielung von Werbung auf anderen Webseiten verwendet werden. Eine Zusammenführung der im Rahmen des Remarketings erhobenen Daten mit Ihren personenbezogenen Daten, die ggf. von Google gespeichert werden, findet durch Google laut eigenen Aussagen nicht statt. Insbesondere wird laut Google eine Pseudonymisierung beim Remarketing eingesetzt.

Die Daten müssen für diese Art der Verarbeitung an Google übertragen werden, welches eine Übertragung an ein Drittland – die USA – gemäß der Voraussetzungen nach Art. 44 ff. DS-GVO darstellt. In einem solchen Drittland herrscht unter Umständen ein niedrigeres Datenschutzniveau und Sie können Ihre Betroffenenrechte dort u.U. nicht geltend machen. Auch ist im Falle der USA zusätzlich nicht auszuschließen, dass Ihre Daten von Geheimdiensten abgefragt werden. Um ein Risiko für Ihre Daten zu minimieren haben wir mit dem Anbieter u.a. einen Vertrag geschlossen, der die aktuellen Standard Vertragsklauseln der Europäischen Kommission enthält und ein Data Transfer Impact Assessment durchgeführt.

Der Einsatz von Google Remarketing dient dazu, Ihnen interessengerechte Werbung schalten zu können und für unsere Produkte zielgerichtet zu werben. Rechtsgrundlage für die Speicherung des Cookies ist die erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO) über unser Consent Tool. Ihnen stehen die oben in Teil 3 beschriebenen, einschlägigen Rechte zu.

Wenn Sie nicht wünschen, dass auf Ihre Interessen zugeschnittene Werbeanzeigen angezeigt werden, können Sie weiterhin in Ihrem Browser Cookies deaktivieren oder dies unter folgendem Link für die Zukunft an Google mitteilen: https://www.google.com/settings/ads/onweb/ .

Einsatz des Google Tag Manager zur Einbindung von Skripten

Diese Webseite verwendet den Google Tag Manager der Firma Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Durch dieses Tool können „Website-Tags“ (d.h. Schlagwörter, welche in HTML Elemente eingebunden werden) implementiert und über eine Oberfläche verwaltet werden. Das Tool sorgt dabei auch für die Auslösung von Tags externer Anbieter, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Durch den Einsatz des Google Tag Manager können wir auf einfache Weise verschiedene Tools an einem Ort verwalten, was für uns eine große Arbeitsentlastung darstellt. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn Sie auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung / Opt-Out vorgenommen haben, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden – auch dies ist ein Vorteil den die Nutzung dieses Tools für uns und für Sie mit sich bringt. Die Daten müssen für diese Art der Verarbeitung an Google übertragen werden, welches eine Übertragung an ein Drittland – die USA – gemäß der Voraussetzungen nach Art. 44 ff. DS-GVO darstellt. In einem solchen Drittland herrscht unter Umständen ein niedrigeres Datenschutzniveau und Sie können Ihre Betroffenenrechte dort u.U. nicht geltend machen. Auch ist im Falle der USA zusätzlich nicht auszuschließen, dass Ihre Daten von Geheimdiensten abgefragt werden. Um ein Risiko für Ihre Daten zu minimieren haben wir mit dem Anbieter u.a. einen Vertrag geschlossen, der die aktuellen Standard Vertragsklauseln der Europäischen Kommission enthält und ein Data Transfer Impact Assessment durchgeführt. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte die Daten im Auftrag verarbeiten. Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten jederzeit verhindern, indem Sie in unserem Consent Tool die entsprechende Einstellung treffen. Diese Verarbeitungsvorgänge erfolgen ausschließlich bei Erteilung der ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Ihnen stehen die oben in Teil 3 beschriebenen, einschlägigen Rechte zu. Es ist nicht auszuschließen, dass auch Google in einem nachgelagerten Prozess Ihre Daten verarbeitet. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Ermittlung einer Platzierungsprovision – Affiliate Marketing” via Webgains

Wir arbeiten mit der Firma Webgains GmbH, Frankenstraße 150C, 90461 Nürnberg zusammen (im folgenden Webgains), welche unsere Produkte auf verschiedenen Plattformen im Internet bewirbt („Affiliate Marketing“). Durch das Anklicken der Anzeige werden Sie zu unserer Webseite weitergeleitet. Die Kooperationspartner erhalten ein Honorar für diese Platzierungsaktivität. Zur Berechnung des Honorars erfassen wir die durch den Kooperationspartner initiierten Verkäufe, zusammen mit den zur Vergütungsberechnung relevanten Daten. Dies umfasst den Wert der gekauften Produkte, Produktinformationen, eine innerbetrieblichen ID, die betreffende Währung sowie Details zum mit dem Kooperationspartner vereinbarten Vergütungsmodell als auch Details zum Vermittler selbst.

Weitere Informationen hierzu finden Sie auch unter https://www.webgains.com/public/de/datenschutzerklaerung/

Die genaue Kalkulation der Vergütung für die Kooperationspartner wird von unserem Dienstleister Webgains durchgeführt, der diese Daten in unserem Auftrag gemäß Art.  28 DSGVO verarbeitet. Rechtsgrundlage zur Datenverarbeitung: Art. 6 Abs. 1 lit b DS-GVO. Darüber hinaus werden Sie zu diesem Zweck gebeten, ein Cookie zu akzeptieren. Dieses Cookie wird mit Ihrer Zustimmung auf Ihrem Endgerät platziert (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO), um die Übertragung der resultierenden Daten an unsere Kooperationspartner zu gestatten.

Die oben aufgeführten Daten werden nach Abwicklung der Vergütung gemäß der Vorschriften des Steuer- sowie Handelsrechts zu Überprüfungszwecken aufbewahrt. Dies wird ebenfalls von unserem Dienstleister Webgains vorgenommen. Die Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Paragraph 1 Satz 1 lit. c DSGVO.

Im Falle von Unklarheiten bei der Abwicklung des vermittelten Verkaufs können weitere Informationen zum vermittelten Verkauf durch unseren Kooperationspartner bereitgestellt werden, um den Sachverhalt zu klären. Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 1 lit. f DS-GVO.

Ihnen stehen die oben in Teil 3 beschriebenen, einschlägigen Rechte zu.

Sofern Sie an einem Cashback-Programm teilnehmen, werden wir dem Programm-Anbieter die benötigten Daten zur Zahlung der Vergütung zur Verfügung stellen. Für weitere Informationen sehen Sie bitte auch die Datenschutzrichtlinien der jeweiligen Programme.

Jetpack

Diese Website nutzt das WordPress Tool Jetpack, um Besucherzugriffe statistisch auszuwerten. Anbieter ist die Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110-4929, USA.

Jetpack verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website erlauben. Die durch die Cookies generierten Informationen über die Benutzung unserer Website werden auf Servern in den USA gespeichert. Ihre IP-Adresse wird nach der Verarbeitung und vor der Speicherung anonymisiert. Diese Verarbeitungsvorgänge erfolgen ausschließlich bei Erteilung der ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Die Daten müssen für diese Art der Verarbeitung an Google übertragen werden, welches eine Übertragung an ein Drittland – die USA – gemäß der Voraussetzungen nach Art. 44 ff. DS-GVO darstellt. In einem solchen Drittland herrscht unter Umständen ein niedrigeres Datenschutzniveau und Sie können Ihre Betroffenenrechte dort u.U. nicht geltend machen. Auch ist im Falle der USA zusätzlich nicht auszuschließen, dass Ihre Daten von Geheimdiensten abgefragt werden. Um ein Risiko für Ihre Daten zu minimieren haben wir mit dem Anbieter u.a. einen Vertrag geschlossen, der die aktuellen Standard Vertragsklauseln der Europäischen Kommission enthält und ein Data Transfer Impact Assessment durchgeführt. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte die Daten im Auftrag verarbeiten. Ihnen stehen die oben in Teil 3 beschriebenen, einschlägigen Rechte zu.

Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten jederzeit verhindern, indem Sie in unserem Consent Tool die entsprechende Einstellung treffen.

Sie können der Erhebung und Nutzung Ihrer Daten für die Zukunft auch widersprechen, indem Sie mit einem Klick auf diesen Link einen Opt-Out-Cookie in Ihrem Browser setzen: https://www.quantcast.com/opt-out/. Wenn Sie die Cookies auf Ihrem Rechner löschen, müssen Sie den Opt-Out-Cookie erneut setzen.

Verarbeitung von Daten durch die Nutzung von YouTube

Wir haben auf dieser Internetseite Komponenten von YouTube integriert. YouTube ist ein Internet-Videoportal, dass Video-Publishern das kostenlose Einstellen von Videoclips und anderen Nutzern die ebenfalls kostenfreie Betrachtung, Bewertung und Kommentierung dieser ermöglicht. YouTube gestattet die Publikation aller Arten von Videos, weshalb sowohl komplette Film- und Fernsehsendungen, aber auch Musikvideos, Trailer oder von Nutzern selbst angefertigte Videos über das Internetportal abrufbar sind. Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist eine Tochtergesellschaft der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die von uns betrieben wird und auf welcher eine YouTube-Komponente (eingebettetes YouTube-Video) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf Ihrem IT-System automatisch durch die jeweilige YouTube-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden YouTube-Komponente von YouTube herunterzuladen. Weitere Informationen zu YouTube können unter https://www.youtube.com/yt/about/de/ abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhalten YouTube und Google Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch Sie besucht wird.

Die Daten müssen für diese Art der Verarbeitung an Google übertragen werden, welches eine Übertragung an ein Drittland – die USA – gemäß der Voraussetzungen nach Art. 44 ff. DS-GVO darstellt. In einem solchen Drittland herrscht unter Umständen ein niedrigeres Datenschutzniveau und Sie können Ihre Betroffenenrechte dort u.U. nicht geltend machen. Auch ist im Falle der USA zusätzlich nicht auszuschließen, dass Ihre Daten von Geheimdiensten abgefragt werden. Um ein Risiko für Ihre Daten zu minimieren haben wir mit dem Anbieter u.a. einen Vertrag geschlossen, der die aktuellen Standard Vertragsklauseln der Europäischen Kommission enthält und ein Data Transfer Impact Assessment durchgeführt.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist, erkennt YouTube mit dem Aufruf einer Unterseite, die ein YouTube-Video enthält, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite Sie besuchen. Diese Informationen werden durch YouTube und Google gesammelt und Ihrem YouTube-Account zugeordnet. YouTube und Google erhalten über die YouTube-Komponente immer dann eine Information darüber, dass Sie unsere Internetseite besucht haben, wenn Sie zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei YouTube eingeloggt sind; dies findet unabhängig davon statt, ob Sie ein YouTube-Video anklicken oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an YouTube und Google von Ihnen nicht gewollt, können Sie die Übermittlung dadurch verhindern, dass Sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Diese Verarbeitungsvorgänge erfolgen ausschließlich bei Erteilung der ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO. Ihnen stehen die oben in Teil 3 beschriebenen, einschlägigen Rechte zu.

Die von YouTube veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google.

Verarbeitung Ihrer Daten mit Google Maps

Diese Webseite nutzt Google Maps zum Zweck der Darstellung interaktiver Karten und zur Erstellung von Anfahrtsbeschreibungen zu unseren Geschäftsräumen. Google Maps ist ein Kartendienst von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California 94043, USA. Durch die Nutzung von Google Maps können Informationen über die Benutzung dieser Website einschließlich Ihrer IP-Adresse und der im Rahmen der Routenplanerfunktion eingegebenen (Start-) Adresse an Google in den USA übertragen werden. Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die Google Maps enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Der Karteninhalt wird von Google direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Daher haben wir keinen Einfluss auf den Umfang der auf diese Weise von Google erhobenen Daten. Entsprechend unserem Kenntnisstand sind dies folgende Daten: Datum und Uhrzeit des Besuchs auf der betreffenden Webseite, Internetadresse oder URL der aufgerufenen Webseite, IP-Adresse, im Rahmen der Routenplanung eingegebene (Start-)Anschrift. Auf die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google haben wir keinen Einfluss und können daher hierfür keine Verantwortung übernehmen. Wenn Sie nicht möchten, dass Google über unseren Internetauftritt Daten über Sie erhebt, verarbeitet oder nutzt, möchten wir Sie bitten, dem Laden des iFrames und der enthaltenen Karte nicht zuzustimmen – eine solche Option liegt Ihnen auf unserer Seite vor. Die Daten müssen für diese Art der Verarbeitung an Google übertragen werden, welches eine Übertragung an ein Drittland – die USA – gemäß der Voraussetzungen nach Art. 44 ff. DS-GVO darstellt. In einem solchen Drittland herrscht unter Umständen ein niedrigeres Datenschutzniveau und Sie können Ihre Betroffenenrechte dort u.U. nicht geltend machen. Auch ist im Falle der USA zusätzlich nicht auszuschließen, dass Ihre Daten von Geheimdiensten abgefragt werden. Um ein Risiko für Ihre Daten zu minimieren haben wir mit dem Anbieter u.a. einen Vertrag geschlossen, der die aktuellen Standard Vertragsklauseln der Europäischen Kommission enthält und ein Data Transfer Impact Assessment durchgeführt. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de). Rechtsgrundlage für die hier beschriebene Verarbeitung personenbezogener Daten ist ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Ihnen stehen die oben in Teil 3 beschriebenen, einschlägigen Rechte zu.

Datenverarbeitung auf unseren Social Media Seiten

Um eine möglichst große Zahl unserer Kunden zu erreichen sind auch wir auf sozialen Netzwerken und Plattformen vertreten. Wenn Sie eine unserer Social Media Seiten aufrufen, sind wir zusammen mit dem Anbieter der jeweiligen Social-Media-Plattform gemeinsam verantwortlich im Sinne des Art. 26 DS-GVO. Wir nutzen die Angebote auf diesen Plattformen in einem vom Anbieter gesteckten Rahmen und haben keinen Einfluss auf die Verarbeitung von Daten auf diesen Plattformen. Wir weisen daher explizit darauf hin, dass Ihre Daten möglicherweise auch außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraumes verarbeitet werden bzw. dem Zugriff von ausländischen Behörden unterliegen. Dies stellt ggf. eine Übertragung an ein Drittland gemäß der Voraussetzungen nach Art. 44 ff. DS-GVO dar. Die Nutzung dieser Plattformen kann daher Risiken für Sie mit sich bringen indem z.B. Ihre Rechte auf Auskunft, Löschung, Widerspruch, etc. erschwert werden, Zudem verarbeiten sozialen Netzwerke Ihre Daten häufig zu Werbezwecken oder zur Analyse des Nutzerverhaltens, ohne dass wir dies beeinflussen können. Werden durch den Anbieter Nutzungsprofile angelegt, werden dabei häufig Cookies eingesetzt bzw. das Nutzungsverhalten direkt Ihrem eigenen Mitgliedprofil der sozialen Netzwerke zugeordnet (sofern Sie eingeloggt sind. Um ein Risiko für Ihre Daten zu minimieren haben wir mit dem Anbieter u.a. einen Vertrag geschlossen, der die aktuellen Standard Vertragsklauseln der Europäischen Kommission enthält und ein Data Transfer Impact Assessment durchgeführt. Die beschriebenen Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten erfolgen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO auf Basis unseres berechtigten Interesses, sowie das des Plattformbetreibers und Ihnen als Kunden, an einer zeitgemäßen Kommunikation, die Ihren täglichen Gewohnheiten entspricht. Falls Sie bei dem jeweiligen Betreiber eine Einwilligung abgeben, so lautet die Rechtsgrundlage auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Ihnen stehen die oben in Teil 3 beschriebenen, einschlägigen Rechte zu. Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten in den sozialen Netzwerken und der Möglichkeit von Ihrem Widerspruchs- bzw. Widerrufsrecht (als sogenanntes „Opt-Out“) Gebrauch zu machen, haben wir nachfolgend bei dem jeweiligen von uns eingesetzten Anbieter sozialer Netzwerke aufgeführt.

Datenverarbeitungen auf unserer Facebook Seite

Wir unterhalten eine Seite auf dem sozialen Netzwerk „Facebook“. (Mit-) Verantwortlicher für die Datenverarbeitung in Europa ist Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Die Datenschutzerklärung finden Sie unter: https://www.facebook.com/about/privacy Opt-Out Möglichkeiten und Werbeeinstellungen: https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen

Datenverarbeitungen auf unserer Instagram Seite

Wir unterhalten eine Seite auf dem sozialen Netzwerk „Instagram“. (Mit-) Verantwortlicher für die Datenverarbeitung in Europa ist Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Die entsprechende Datenschutzerklärung finden Sie hier: http://instagram.com/legal/privacy/ Opt-Out und Werbeeinstellungen: https://www.instagram.com/accounts/privacy_and_security/

Datenverarbeitungen auf unserer Twitter Seite

Wir unterhalten eine Seite auf dem sozialen Netzwerk „Twitter“. (Mit-)Verantwortlicher für die Datenverarbeitung in Europa ist Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Ireland. Die entsprechende Datenschutzerklärung erhalten Sie hier: https://twitter.com/de/privacy . Auskunft über Ihre Daten erhalten Sie unter: https://twitter.com/settings/your_twitter_data Opt-Out und Werbeeinstellungen: https://twitter.com/personalization

Datenverarbeitungen auf unserem YouTube Profil

Wir unterhalten ein Profil auf der Videoplattform „YouTube“. (Mit-)Verantwortlicher für die Datenverarbeitung in Europa ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Die Datenschutzerklärung erhalten Sie unter: https://policies.google.com/privacy Opt-Out und Werbeeinstellungen: https://adssettings.google.com/authenticated

Verarbeitung Ihrer Daten durch Social Media Plugins

Auf unseren Webseiten werden auch sogenannte Social Plugins eingesetzt. Sie erkennen den Einsatz eines solchen Plugins am entsprechenden Logo des Netzwerkes in Form eines Buttons – sogenannte Social Buttons. Social Plugins übertragen, wenn sie aktiviert sind, personenbezogene Daten, wie Ihre IP Adresse, Ihre Browserkennung und diverse Verhaltensdaten über entsprechende Cookies wenn Sie unsere Website besuchen. Daher haben wir die sogenannte 2-Klick-Lösung implementiert: Das Plugin wird erst durch den aktiven Klick des Nutzers auf den entsprechenden Schalter aktiviert und läuft nicht im Hintergrund. Erst durch diese Aktivierung des Plugins wird auch die Erfassung von Informationen und deren Übertragung an den Diensteanbieter ausgelöst. Wir erfassen selbst keine personenbezogenen Daten mittels der Social Plugins oder über deren Nutzung und haben auf diese Daten weder Zugriff noch Einfluss. Welche konkreten Daten vom Anbieter erfasst und wie diese genutzt werden, entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen Diensteanbieters, den wir Ihnen untenstehend verlinkt haben. Die Nutzung von Social-Media-Buttons / Plugins erfolgt stets auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Verarbeitung Ihrer Daten via Facebook Plugin

Wir implementieren Social Buttons, bzw. Soziale Plugins des sozialen Netzwerks „Facebook“. (Mit-) Verantwortlicher für die Datenverarbeitung in Europa ist Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Die Datenschutzerklärung finden Sie unter: https://www.facebook.com/about/privacy Opt-Out Möglichkeiten und Werbeeinstellungen: https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen

Verarbeitung Ihrer Daten via Instagram Plugin

Wir implementieren Social Buttons, bzw. Soziale Plugins des sozialen Netzwerks „Instagram“. (Mit-) Verantwortlicher für die Datenverarbeitung in Europa ist Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland. Die entsprechende Datenschutzerklärung finden Sie hier: http://instagram.com/legal/privacy/ Opt-Out und Werbeeinstellungen: https://www.instagram.com/accounts/privacy_and_security/

Verarbeitung Ihrer Daten via Facebook Pixel / Custom Audience

Diese Website verwendet den „Facebook-Pixel“ der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA („Facebook“). Im Falle der Erteilung einer ausdrücklichen Einwilligung kann hierdurch das Verhalten von Nutzern nachverfolgt werden, nachdem diese eine Facebook-Werbeanzeige gesehen oder angeklickt haben. Dieses Verfahren dient dazu, die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke auszuwerten und kann dazu beitragen, zukünftige Werbemaßnahmen zu optimieren. Übertragen wird dabei Ihre IP Adresse, sowie u.U. eine Browserkennung und andere Daten wie das verwendete Betriebssystem. Die erhobenen Daten sind für uns anonym, bieten uns also keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer. Allerdings werden die Daten von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook- Datenverwendungsrichtlinie (https://www.facebook.com/about/privacy/) verwenden kann. Sie können Facebook sowie dessen Partnern das Schalten von Werbeanzeigen auf und außerhalb von Facebook ermöglichen. Es kann ferner zu diesen Zwecken ein Cookie auf Ihrem Rechner gespeichert werden.

Facebook Irland ist bei diesen Verarbeitungsvorgängen gemeinsam mit uns verantwortlich (gemeinsame Verantwortung). Die gemäß Artikel 13 Abs. 1 lit. a) und b) DSGVO erforderlichen Informationen, sowie weitere Informationen darüber, wie Facebook Irland Ihre Daten verarbeitet, finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von Facebook Irland unter https://www.facebook.com/about/privacy.

Wir haben mit dem Unternehmen Facebook einen Vertrag geschlossen um die jeweiligen Verantwortlichkeiten für die Erfüllung der Verpflichtungen gemäß DSGVO hinsichtlich der gemeinsamen Verarbeitung festzulegen. Die Inhalte dieser Verträge sind unter den folgenden Links für Sie ersichtlich. Sie regeln unter anderem die Implementierung technisch organisatorischer Maßnahmen und die Verantwortlichkeiten für die Betroffenenrechte. https://www.facebook.com/legal/controller_addendumhttps://www.facebook.com/legal/terms/businesstools/update

Diese Verarbeitungsvorgänge erfolgen ausschließlich bei Erteilung der ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Facebook Irland ist für die Erfüllung der Rechte betroffener Personen gemäß Artikel 15-20 der DSGVO hinsichtlich der von Facebook Irland nach der gemeinsamen Verarbeitung gespeicherten personenbezogenen Daten verantwortlich. Angaben zur Ausübung Ihrer Betroffenenrechte (siehe Teil 3 dieser Erklärung) finden Sie hier: https://www.facebook.com/about/privacy.

Verarbeitung Ihrer Daten bei Nutzung von Facebook Connect

Wir verwenden auf unserer Webseite „Facebook Connect“, einen Dienst der Meta Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA (nachfolgend bezeichnet als: “Facebook“). Facebook Connect erleichtert die Registrierung für Dienste im Internet. Statt der Nutzung einer Registrierungsmaske unserer Webseite können Sie Ihre Login-Daten für Facebook eingeben und dann unser Angebot nutzen. Durch den Einsatz von “Facebook Connect” baut Ihr Webbrowser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Facebook auf. Zur Anmeldung werden Sie auf die Seite von Facebook weitergeleitet. Dort können Sie sich mit ihren Nutzungsdaten anmelden. Hierdurch wird Ihr Nutzerkonto bei Facebook mit unserem Dienst verknüpft.

Facebook erhält die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unserer Webseite aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Wenn Sie über ein Nutzerkonto bei Facebook verfügen und registriert sind, kann Facebook den Besuch Ihrem Nutzerkonto zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Facebook registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Facebook Ihre IP-Adresse und ggf. weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und speichert.

Facebook Irland ist bei diesen Verarbeitungsvorgängen gemeinsam mit uns verantwortlich (gemeinsame Verantwortung). Die gemäß Artikel 13 Abs. 1 lit. a) und b) DSGVO erforderlichen Informationen, sowie weitere Informationen darüber, wie Facebook Ireland Ihre Daten verarbeitet, finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von Facebook Irland unter https://www.facebook.com/about/privacy.

Wir haben mit dem Unternehmen Facebook einen Vertrag geschlossen um die jeweiligen Verantwortlichkeiten für die Erfüllung der Verpflichtungen gemäß DSGVO hinsichtlich der gemeinsamen Verarbeitung festzulegen. Die Inhalte dieser Verträge sind unter den folgenden Links für Sie ersichtlich. Sie regeln unter anderem die Implementierung technisch organisatorischer Maßnahmen und die Verantwortlichkeiten für die Betroffenenrechte. https://www.facebook.com/legal/controller_addendumhttps://www.facebook.com/legal/terms/businesstools/update

Diese Verarbeitungsvorgänge erfolgen ausschließlich bei Erteilung der ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Facebook Irland ist für die Erfüllung der Rechte betroffener Personen gemäß Artikel 15-20 der DSGVO hinsichtlich der von Facebook Irland nach der gemeinsamen Verarbeitung gespeicherten personenbezogenen Daten verantwortlich. Angaben zur Ausübung Ihrer Betroffenenrechte (siehe Teil 3 dieser Erklärung) finden Sie hier: https://www.facebook.com/about/privacy.

Eine Verarbeitung vorstehender Informationen durch Facebook können Sie auch dadurch verhindern, dass Sie unsere Registrierungsmaske verwenden und Facebook Connect nicht nutzen.

Teil 7: Übermittlung an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den aufgeführten Zwecken und in anderen als den aufgeführten Prozessen findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn: 1. Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben, 2. die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen zulässig ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben, 3. für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie 4. dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Teil 8: Technische und Organisatorische Maßnahmen

SSL/TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt zur Gewährleistung der Sicherheit der Datenverarbeitung und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen, Login-Daten oder Kontaktanfragen, die Sie an uns als Betreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass in der Adresszeile des Browsers statt einem „http://“ ein „https://“ steht und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wir setzen diese Technologie ein, um Ihre übermittelten Daten zu schützen.

Teil 9: Speicherdauer und Löschung Ihrer Daten

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch die Rechtsvorschriften, welchen unser Unternehmen unterliegt, vorgesehen wurde.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gelöscht.